muss mein tier zum psychologen

Viele Tierhalter kennen die Situation, ich wohne mit meinem Tier oder mehren Tieren zusammen, doch die ein oder andere Ecke und Kante gibt es da noch die es zu Überwinden gilt.

Die Hauskatzen kommen plötzlich nichtmehr miteinander klar, der Hase rupft sich das Fell, die Ratte fängt plötzlich an zu beißen.

Dieses sind nur wenige Beispiele die ein Zusammenleben mit einem Tier erschweren können. Aber so muss es nicht bleiben, mit gezieltem Training kann fast jedes Problem behoben werden. Wir helfen bei:

  • Katzen
  • Nagetiere
  • Pferde
  • Weidetiere
  • Reptilien

 

Bei Problemen mit Hunden erstelle ich ihnen gerne ein psychologisches Profil und finde den für sie passenden Profi

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HaustierService - Sarah Lenz